Bitte um Empfehlung für Business theme


(Theo Dahlem) #1

Hallo,
nachdem ich diese sinngemäß gleiche Frage im englischsprachigen Forum gestellt hatte und leider nur eine Antwort bekommen habe, hier noch einmal in Deutsch.
Ich suche, wie der Titel schon sagt, eine Theme für meine business Seite. Ich biete eine Reihe von Artikeln an, die ich in Kategorien einteilen möchte. Eine Navigation mit 2 level, also mind. eines sub tabbs wäre sicher von Vorteil. Außerdem bin ich ein Freund von navigations Flächen, die fest am oberen Rand oder Seitlich andocken und nicht mit dem Inhaltseiten scrollen. Wichtig ist natürlich, dass das theme reibungslos mit einem shop plug in wie beispielsweise RW Cart pro oder ähnlichem laufen. Eine Suchfunktion wäre auch gut aber primär nicht wichtig, da es ja diesbez. auch stacks hierfür gibt.

Bisher haben mir die themen Lode, Flexer theme und Navigator gut gefallen. Gibt es weitere, die Eurer Meinung in Frage kämen? Danke f. Eure Zeit.


(Michael M.) #2

Das ist so nebenbei ungeheuer schwer zu beantworten - die Themes, die du genannt hast, kenne ich nicht, kann also nichts dazu sagen.

Eigentlich gibt es nur zwei Wege: Entweder, du suchst dir aus den vorhandenen Fertig-Themes etwas aus (die großen Anbieter sollten in jedem Fall etwas im Angebot haben) und passt das im Rahmen der Möglichkeiten an. Oder du nutzt einer der vorlagenunabhängigen Lösungen, dazu musst du aber ein gestalterisches Konzept im Kopf haben (von Foundation würde ich allerdings abraten, wenn du das Projekt selbst erstellen willst - das ist für einen Laien zu komplex).

Die Arbeit, sich für eine bestimmte Gestaltung zu entscheiden, wird dir kaum jemand abnehmen können. Das ist so ein bisschen wie die Phase vor einem Autokauf - du musst dich irgendwie entscheiden und das ganze Schritt für Schritt eingrenzen. Was passt zu deinem sonstigen Geschäftsauftritt?

Wie sieht deine Zielgruppe aus? Was kannst du von ihr erwarten, was erwartet sie von dir? Geh dabei niemals von deinen eigenen Vorstellungen aus - die müssen nämlich deiner Zielgruppe u.U. nicht gefallen

-Michael


(Jürgen Schulze) #3

Versuch’s mal mit Omnicon von 1LD.
Meine in action: www.jschulze.com
Schaue Dir auch die themes von Nimblehost an. Super code, super flexibel und extrem guter support!
VG


(Theo Dahlem) #4

Danke sehr für die Antworten, Gestaltung und Konzept ist kein Problem. Foundation wäre sicher auch machbar weil ich, wenn auch schon mehrere Jahre pausiert, etwas Erfahrung habe. Aber stimmt schon, aus Zeitmangel ist mir daran gelegen ein Theme zu finden, dass möglichst die wesentlichen feautures mitbringt, die zu meinem Vorhaben passen. Ich schaue mir gerade nochmal Boutique an und überlege die Prioritätenliste meiner Wunschliste zu überdenken. “Boutique” hat eine Suchfunktion und was auch ganz interessant ist einen secure Seiten Bereich was ja auch ein Vorteil im Zusammenhang m einem shop ist. Mal schauen. Die Entscheidung bzw. die Suche ist noch nicht beendet.


(Michael M.) #5

Ich weiß jetzt zwar nicht, wie as bei dem Theme “Boutique” umgesetzt ist, aber Suchfunktion und geschützter Bereich lassen sich auch in anderen Themes umsetzen (dazu gibt es geeignete Plugins und Stacks) - das sollen daher keine Auswahlkriterien sein


(Theo Dahlem) #6

Danke sehr. Erfreulicher Hinweis. Welche plug ins wären das, hast Du Links oder die Namen? Hoffe man findet sie per Suchen Funktion u. sind nicht allzu versteckt.


(Michael M.) #7

Als Plugin bieten sich RapidSearch und RapidSearch Pro für die Suchfunktion, für den Verzeichnisschutz z.B. Lockdown. Ansonsten schau mal bei Stackcentral nach geeigneten Stacks


(Theo Dahlem) #8

Danke, schaue ich mir nachher an.


(Jürgen Schulze) #9

Auch ich nutze RapidSearch für Suche. Omnicon hat die Suche mit eingebaut. Membership/geschützter Bereich: Sitelok (ich empfehle, nichts anderes zu verwenden, da keine der Alternativen dem BDSG in Deutschland gerecht wird).


(Michael M.) #10

[quote=“jsc, post:9, topic:6888, full:true”]Sitelok (ich empfehle, nichts anderes zu verwenden, da keine der Alternativen dem BDSG in Deutschlang gerecht wird).
[/quote]

Kannst du das näher erläutern?


(Jürgen Schulze) #11

Deutschland, nicht Deutschlang… (-;

Password-encryption…
http://php.net/manual/de/faq.passwords.php
https://www.bfdi.bund.de/bfdi_wiki/index.php/Technische_und_organisatorische_Maßnahmen

Übrigens wird das ganze noch etwas schlimmer wegen GDPR:
https://www.sophos.com/de-de/lp/compliancecheck.aspx

Für unsere amerikanischen Freunde gelten dann so nette Dinge wie HIPAA oder auch SOX (402/404). Da kommen im schlimmsten Falle schöne Summen zusammen…

Sobald Du also personenbezogene Daten (credentials, passwords, IP#, etc) oder schlimmstensfalls in Kombination mit Finanz-/Gesundheitsdaten verwendest, gehe die extra Meile und verschlüssele den Kram. Sonst kann das teuer werden…


(Michael M.) #12

Falsch verstanden. Ich wollte wissen, was Sitelok z.B. anders macht als Lockdown.

Warum z.B. soll der PW-Schutz nicht genügen, wenn ich z.B. eine Datei einem Kunden pw-geschützt auf den Server legen will?


(Jürgen Schulze) #13

Kommt drauf an, was in der Datei drin ist und wie glücklich der Kunde ist, wenn auf Grund eines offenen Passwortes andere Leutchens da dran kommen…


(Michael M.) #14

Das Passwort, das Lockdown schreibt, hat 36 Zeichen - das sollte jeder Brutforce-Attacke standhalten. Dass der Zugang zum Webserver verschlüsselt werden kann/muss/sollte, ist richtig, aber das ist eine andere Sache. Es geht hier ja wohl bloss um einen Verzeichnisschutz


(Jürgen Schulze) #15

Das ist nicht ganz richtig und kann teuer werden.
Die richtige Antwort lautet: “It depends”…
Und der fiese Ausdruck lautet: “Stand der Technik” oder auch “Best business practice”.
Erzähle ich Dir aber gerne am Telefon.
Ich will Dich ja nicht ärgern…

Regulatorien habe nicht immer zwingend etwas mit persönlicher Logik zu tun…


(Theo Dahlem) #16

Mal ne Frage zu den Verschlüsselungen. Ich stele keine Software her sondern hard ware. Da ich mich nocht nicht so auskenne mit online Verkauf will ich erst Schritt für Schritt die Bezahl Möglichkeiten ausdehnen, also erst mal einzig PPal benutzen. Mit dem BDSG habe ich mich noch nicht beschäftigt also alles soweit Neuland. ich gehe aber mal davon aus, dass ich trotzdem ich keinen Kreditkarten Abwicklung zulasse und auch keinen Mitgliederbereich habe, eine Verschlüsselung brauche? Ist das so oder kann ich in dem Falle erst mal drauf verzichten?


(Michael M.) #17

Verschlüsselung brauchst du nicht zwingend, erwägenswert ist sie aber aus trotzdem, allein aus suchmaschinentechnischen Gründen. Für die Bezahlvorgänge ist sie nicht wirklich notwendig, die laufen bei den Paymentprovidern ohnehin verschlüsselt ab.

Wenn du sie einrichten willst: Das ist eine Sache von ein paar Klicks. Dein Hoster stellt mit Sicherheit irgendwelche Zertifikate bereit.


(Theo Dahlem) #18

Was meinst Du damit? Um sich gegen spam bots zu schützen?


(Michael M.) #19

HTTPS-Seiten werden zukünftig besser bewertet werden, haben also bei den Suchmaschinen einen Vorteil


(Theo Dahlem) #20

danke, guter Hinweis.