Bilder aus dem Web direkt in Rapidweaver ziehen


(Marcel) #1

Was geschieht mit Bildern, die man aus dem Web direkt in ein offenes Rapidweaver-Editorfenster zieht, bzw. wo werden diese abgelegt? Bin völlig zufällig auf die Frage gestossen, als ich mir ein Bild aus der Webseite eines Bekannten per Maus auf den Desktop ziehen wollte und dabei auf der Höhe einer offenen Rapidweaverseite den Druckpunkt der Maus verlor und das Bild in das Editorfenster „fiel“. Lustig! Freue mich auf Antwort.

PS: Wenn ich mit meinen Fragen nerve, müsst/dürft ihr es mir sagen. Dann lege ich eine Ruhephase ein. :slight_smile:


(Jannis from inStacks Software) #2

Das kommt wohl darauf an, was für eine RW Seite das war…


(Marcel) #3

Meines Wissens wird Contao benutzt. Aber was hat denn die Frage mit dem Speicherort eines Bildes zu tun, das via Browser in RW gezogen wird?


(Jannis from inStacks Software) #4

Naja, ob es eine Styled Text Seite z.B. war.

Willst du nun wissen, wo das Photo im RW Projekt oder auf der veröffentlichen Seite gespeichert wird?


(Michael M.) #5

Da verwechselst du was. In RapidWeaver wird kein Contao benutzt, das ist eine völlig andere Plattform.

RapidWeaver nutzt Plugins zum Erstellen von Seiten, Je nach Plugin werden Bilder, die du direkt ins Arbeitsfenster einfügst, mit einfachen Mitteln unerreichbar innerhalb der Projektdatei abgelegt oder bleiben extern im Findersystem abgelegt und werden irgendwie (z.B. über den Bereich Ressourcen) eingebunden.

Wo das Bild dann auf dem Server landet, hängt vom Plugin, vom Stack oder von der Art der Einbindung ab

-Michael


(Marcel) #6

Ich verwechsle nichts. Viel eher bin ich falsch verstanden worden oder habe mich unklar ausgedrückt.
Ich wollte ein Bild von einer Website auf meinen Desktop ziehen. Dabei habe ich beim Ziehen den Druckpunkt der Maus verloren und das Bild ist in ein offenes Editorfenster von RW gefallen. Und dies hat mich eben erstaunt, dass dies funktioniert. Dann lautete meine Frage, wo diese Bilder abgelegt werden.

Gruss, Marcel


(Marcel) #7

. . . wo das Foto im RW-Projekt gespeichert wird.


(Michael M.) #8

Wie ich oben schon schrieb, an unterschiedlichen Stellen in der Projektdatei. Wenn es z.B. eine Styled-Text-Seite ist, landet das Bild als reiner Zeichensalat in einem Archiv, an dessen Inhalte du nicht heran kommst, jedenfalls nicht mit den üblichen Mitteln. Und dann gibt es in diesem Projekt ein paar Steuerungsdateien (einfache PLIST-Dateien), die das Bild mit dem restlichen Inhalt verknüpfen.

-Michael


(Jannis from inStacks Software) #9


(Michael M.) #10

@instacks Weisst du, wie man diesen Bilder-Zeichensalat in der data.archive fachlich korrekt bezeichnet?


(Jannis from inStacks Software) #11

Binärdaten ? :stuck_out_tongue_winking_eye:


(Michael M.) #12

“Binärdaten”…? Bist du dir sicher? Also Bilder als Binärdaten, die ich auf Webseiten verwende, sehen anders aus. Nun gut, ich bin diesbezüglich Laie

Ich habe die unterschiedlichen Darstellungen eines Bildes hier mal visualisiert - links Code, den ich in einer Webseite nutzen kann und rechts der Code aus der Datei data.archive. Für mich Programmier-Laien sind das völlig unterschiedliche Dinge


(Oscar Schmid) #13

Interessant ist da auch noch, dass ein eingefügtes Bild —.tiff Format ist, auch in RapidWeaver noch, aber auf dem Server wird daraus ein —.jpg Format, und ist auf dem Server ganz leicht zu finden. Habe getestet in Styled Text und in Stacks Text-/Imagestack.
In der Projektdatei sind die Bilder aber unauffindbar, wenn sie in Textstacks oder Styled Text liegen. Wenn in Image Stacks gelegt, erscheinen sie im Ordner Data.
Data archive bleibt immer sehr klein.


(Jannis from inStacks Software) #14

Ja, Binärsalat, wie die Applikation das Bild abspeichert (vielleicht auch in einer Form gezippt).


(Marcel) #15

Aber solange das Bild in Rapidweaver angezeigt wird, wäre das Bild zu verwenden, oder?


(Jannis from inStacks Software) #16

Ja, wieso nicht. Die Frage, wie es abgespeichert wird, hat ja nicht mit der Verwendung zu tun.


(Marcel) #17

Ich dachte halt, es gäbe Richtlinien, wann Bilder in “Rapidweaver/Resources” und wann auf der Festplatte zu speichern sind.


(Oscar Schmid) #18

In den Ressourcen ablegen kannst/musst du Dateien, welche du direkt in RapidWeaver verwenden/einbinden willst.
Achte einfach darauf, dass die Dateien auch dort bleiben wo sie liegen auf der Festplatte, sonst gibt’s einen Fehler in RapidWeaver.


(Oscar Schmid) #19

… alle anderen Dateien liegen auf deiner Festplatte, ob sie mit RapidWeaver etwas zu tun haben oder nicht.


(Michael M.) #20

Ich habe das natürlich gleich nachstellen müssen (Gallery Plugin)…

Die eingefügten Bilder werden mir im Medieneditor aber durchaus mit der korrekten Endung angezeigt, also in meinem Testbeispiel als .jpg.

Im Projektfile werden sie als eine nicht einen bestimmten Dateiformat zugeordnete Datei (ohne den gewünschten Dateinamen, dafür aber mit einer UUID gespeichert, siehe Screenshot. Auf dem Server liegen sie (wie beabsichtigt) als .jpg

Beim Styled Text Plugin liegen sie in diesem Data.archive (als Binärcode - wie ich Jannis’ Erläuterung verstanden habe) und somit eigentlich auch nicht mehr direkt nutzbar, falls man mal ein Projektfile aufbohren müsste

-Michael