DE Sprachangabe im HTML Code der Seite


(Simon T.) #1

Denke das dieses Thema (Sprachangabe im HTML Code der Seite) nicht nur für Google sondern auch für viele weitere hilfreich sein kann. :clipboard:

Weiß jemand wie ich in RW 7 diese Code für die deutsche Sprach rein programmiere? :books:
Was ich gelesen habe sollte dass ganze über HTML erfolgen.

Die Seite seobility.net zeigt mir das dieser Punkt noch auf meiner website fehlt. :no_entry:


(Jannis from inStacks Software) #2

Ich würde das nicht zu hoch bewerten. Aber das kann mittels JavaScript oder PHP (vielleicht mit dem ein oder anderen Stack) durchgeführt werden, wofür du aber überall Stack Seiten benötigen würdest.


(Kunstmaler) #3
<!DOCTYPE html>
<html lang="de">

kommt oben in die Index.html Datei der Vorlage. Findest Du in Contents der Vorlage. Siehe:

index.html öffnen mit einem HTML / Text Editor. Zum Beispiel TextWrangler: https://www.macupdate.com/app/mac/11009/textwrangler

Den Code oben einsetzen, siehe

abspeichern und fertig.


(Simon T.) #4

Genau das habe ich gesucht :heart_eyes:
Merci :bouquet:

Vielleicht noch ein letzter kleiner Tipp zu "kommt oben in die Index.html Datei der Vorlage. Findest Du in Contents der Vorlage. Siehe:"
Finde ich das im Finder am Mac oder im RW-Programm?


(Michael M.) #5

Halte dich nicht so sehr an den Ergebnissen dieser Tools auf. Die geben zwar einige Anhaltspunkte, wo du nachbessern kannst, aber die Ergebnisse, die diese Tools ausgeben bilden nicht das suchmaschinentechnische Potential einer Seite ab. Die wirklich nützlichen Tools kosten viel Geld und benötigen gehörig Fachwissen, um mit den Bewertungen umgehen zu können. Deine Seite hat ganz andere suchmaschinentechnische Probleme

Dass fehlende Language Tag selbst ist kein suchmaschinentechnischer Beinbruch. Selbst wenn da lang=en stehen würde, würde Google deine Seite richtig einordnen. Und in der Index.html herumzupfuschen, würde ich vermeiden - wenn mal ein Update des Themes kommt, wird das alles wieder überschrieben. Außerdem machst du das jeweilige Theme für weitere Projekte unbenutzbar (insofern immer nur mit einer Kopie arbeiten)


(Kunstmaler) #6

Gehst Du so vor:

  1. Themen wählen.

In deinem Theme “linksklick” : Show in Finder auswählen und dann bist Du im Paket der Vorlage. Das Ganze spielt sich natürlich im Finder des Macs ab.

index.html

Gruß


(Kunstmaler) #7

Ein bisschen muss ich da mal widersprechen.

Natürlich sollte man nicht alles überbewerten … aber viele kleine Dinge ergeben das Ganze.
Seobility ist insgesamt auch nicht kostenlos.
Aus meiner Sicht ist es ein sehr hilfreiches Tool, wenn man sich drauf einlässt. Ich habe jedenfalls sehr viel gelernt und es hat sich auch ausgezahlt … mehr Präsenz meiner Seite bei Google. Zeigt sich durch mehr Anfragen, als früher. In der Hinsicht hat es sich schon mal gelohnt. Ich habe etliche Stunden dafür benötigt. Meine gesamte Website liegt bei 93 %:sunglasses:

Das soll aber nicht das Thema sein.

Ich finde es nur nicht gut, wenn behauptet wird, brauchst Du nicht, ist nicht so wichtig usw.

Natürlich kann ich auch eine Website veröffentlichen ohne das ich nur etwas in diesen Bereichen richtig mache und die Website läuft trotzdem … meine Erfahrung hat aber gezeigt, das eine insgesamt gut gemachte Website durchaus Ihren Sinn hat. Und dazu gehört jede Kleinigkeit, die ich beeinflussen kann. Es gibt genug Sachen bei RW Webseiten, worauf ich keinen Einfluss habe.

Letztendlich muss das jeder für sich entscheiden.

Und in der Index.html herumzupfuschen, würde ich vermeiden - wenn mal ein Update des Themes kommt, wird das alles wieder überschrieben. Außerdem machst du das jeweilige Theme für weitere Projekte unbenutzbar

Es ist kein herumpfuschen, sondern ein bewusstes Setzen.
Wenn ein Update kommt, dann kann man es wieder dort hinsetzen.
Und warum macht man es für andere Projekte unbenutzbar??

Nur wenn Du das gleiche Theme für andere Sprachvariationen nutzen möchtest.

Eine Kopie zu machen ist immer gut.

Ich selber mache es so, das ich mir von allen Themen Kopien herstelle und gesondert ablege.
In RW mache ich selber keine Kopien, wird mir dann einfach zu viel.
Aber Sicherheitskopien, davon kann man nie genug haben.

Gruß


(Kunstmaler) #8

@seebadio
Eine ganz wichtige Sache, an die Du ran gehen sollte, ist Dein “doppelter” Content. Es liegt, soweit ich es sehen kann, auch daran, das Du SSL eingestellt hast? Richtig?

Aber irgendwie nicht richtig … Stelle Deine Website auf SSL um, oder lasse es komplett weg. Jetzt scheint da irgendetwas halbgar zu sein.

Gruß


(Michael M.) #9

Ich habe nicht geschrieben, dass man SEO keine Aufmerksamkeit widmen soll und die suchmaschinentechnischen Anforderungen außer acht lassen soll. Im Gegenteil: Man muss die Ergebnisse auch verstehen und einordnen können. Am Ende bleibt SEO auch und gerade für den RapidWeaver-Nutzer Handarbeit, die sich nicht automatisieren lässt - weder mit dem Online-Tools noch mit den paar SEO-Stack-Lösungen für RapidWeaver. Wenn du wirklich ernsthaft Auswertungen betreiben willst, kommst du dann den diversen teuren Bezahllösungen von WiseSEO über SEOlytics, bis Sistrix oder nicht drumherum - aber das ist Ann eigentlich nicht mehr für den “normalen” RapidWeaver-Nutzer gedacht

Viel wichtiger für die Imker-Seite ist das Schrauben an der Ladegeschwindigkeit und insbesondere für die Startseite auch am Textumfang (Verhältnis HTML:Content). Das Language-Tag ist demgegenüber deutlich nachgeordnet. Und da zeigt sich aber das Problem dieser Online-Tools: Sie legen den Focus auf die falschen Stellen


(Kunstmaler) #10

Sie legen den Focus auf die falschen Stellen

Das ist doch Quatsch.
Seine Startseite ist doch schon sehr gut. Auch was den Textinhalt angeht.
Das Andere müsste man sich mal genau anschauen.
Die Bilder zu groß? Zu viele Slides? usw.

Bei Sistrix habe ich auch einen Account gehabt.
Die haben mir aber im Wesentlichen die guten Ergebnisse bestätigt, die ich durch Seobility erreicht habe. Es geht mir auch nicht um die Tools und welche Firma …, aber jeden Punkt, den man selbst erledigen kann, ist ein gewonnener Punkt. Und wenn man sich ernsthaft damit beschäftigt, dann kann man sich schon einiges anlernen.

Ich empfehle trotzdem Seobility in der kostenpflichtigen Version. Es werden da auch sehr hilfreiche weiterführende Infos gegeben … wenn man wirklich was dazu lernen will, auch für Anfänger, sehr empfehlenswert. Aber auch sehr sehr viel Zeit dafür investieren. Auch Schlüsselwörter kann man überwachen lassen …

Werbung aus


(Kunstmaler) #11

@seebadio

Hier gibt es was kostenloses für den Anfang :grin: Sistrix Smart: https://www.sistrix.de/smart/

Sehe da keinen Unterschied zu Seobility, aber ausprobieren, lernen und selber entscheiden …


(Simon T.) #12

Sry. das ich für alles immer Fragen stellen muss aber, wo stelle ich den SSL aus bzw. ein von dem du da sprichst?
Und wie konntest du das auf meiner Website Prüfen? :mag_right:


(Kunstmaler) #13

Was SSL ist: http://www.wikiwand.com/de/Transport_Layer_Security

oder https://ssl.de/ssl.html

Bei Dir habe ich einfach ein s hinzugefügt: Statt http://wwwhttps://www

Bei Dir kommt dann so etwas: https://www.lylys.at/pages/site/de/ :angry:

SSL musst Du beim Hosting Anbieter einstellen, wenn so etwas angeboten wird. Ganz wichtig dabei ist eine RedirectSSL Weiterleitung von HTTP nach HTTPS (301)
Jetzt wird es schon etwas komplizierter, kann das weitere Vorgehen jetzt hier auch nicht erklären…

Also Dein Anbieter, wenn er SSL anbietet, sollte dann auch per Einstellung diese Weiterleitung zur Verfügung stellen. Wenn nicht, dann musst Du eine htaccess Datei erstellen … das ist nun alles nichts für den Anfänger.

Am besten setzt Du Dich mit Deinem Hosting Anbieter in Verbindung und klärst es ab, wie es dort gehandhabt wird, das Einstellen auf SSL …

Wer ist Dein Hosting Anbieter?


(Simon T.) #14

Mein Hosting Anbieter ist: http://www.viennatec.com

PS. kommt der “doppelter” Content vielleicht auch weil ich unter Settings -> General einen Text stehen habe und im Page Inspector (siehe beide Fotos)


(Kunstmaler) #15

Nein, das hat damit nichts zu tun.

Der Anbieter sagt mir jetzt nichts. Du müsstest da mal direkt einen Techniker anrufen (Kundendienst).
Wegen SSL.


(Kunstmaler) #16

Soweit ich das verstehe, hast Du viele Session Ids … wohl vom “Shop”.
Siehe auch: https://de.onpage.org/wiki/Session-ID

Soweit ich es sehe, verursacht RapidCardPro jede Menge doppelte Seiten, doppelten Inhalt … Seitentitel etc. Kann das jetzt nicht beurteilen, ob man das was machen kann. Arbeite nicht mit dem Tool.

Alles was ich in der Seobility Auswertung Deiner Seite sehe, also alles negative, bezieht sich auf RapidCardPro. Wie weit man das jetzt suchmaschinengerechter einstellen kann, das weiß ich nicht. Davon habe ich keine Ahnung.

Kleiner Hinweis:
Eine Website hast Du falsch verlinkt, da fehlt das http: … Diese hier: www.oelemacher.at

Hier ein kurzer Ausschnitt der Probleme

Viel zu tun :neutral_face:

Aber mache Dir deswegen keinen Stress. Siehe zu, das die Seite normal läuft und das alle verwendeten Bilder in der Dateigröße recht klein sind. Und überhaupt auf der Startseite nicht zu viel Firlefanz …
Also keine Panik … einfach mal laufen lassen und nach und nach Verbesserungen einarbeiten.

Auf jeden Fall das mit dem SSL abklären.
SSL muss ja nicht sein, aber wenn es geht, dann würde ich die Seite auf SSL umstellen lassen. Macht sich bei einem “Shop” immer besser.


(Michael M.) #17

Ich schreibe im Normalfall keinen Quatsch, aber habe den vermeintlichen Quatsch mal zu Anlass genommen, einen älteren Blogbeitrag vorzukramen und zu aktualisieren - bezieht sich zwar auch SEO-Stacks, ist aber genauso auf diese ganzen Tools (ich rede hier nicht von den aufwändigen professionellen Tools, sondern von diesen ganzen Quick-and-Dirty-Checks) anwendbar: Suchmaschinenoptimierung statt Stack.


(Michael M.) #18

Wegen DC muss man sich heutzutage nicht mehr ins Hemd machen. Soweit der DC vom gleichen Server bzw. der gleichen Domain kommt, filtern das die Suchmaschinen weitgehend aus, auch ohne Canonical Tag. Problematisch wird es, wenn du gleiche Inhalte über unterschiedliche Domains ausgibst. Betreffend RC ist das ohnehin nicht lösbar.


(Kunstmaler) #19

Deine Eigenwerbung in Ehren, es war hier ja nie die Rede von irgendwelchen SEO-Stacks oder Quick-and-Dirty-Checks. Für seebadio wäre es vielleicht auch hilfreicher, konkrete Tipps zu bekommen.
Allgemeinplätze helfen da wenig weiter.


(Michael M.) #20

Für konkrete Antworten brauche ich konkrete Fragen. Ansonsten wirst du von mir hier keine umfassende Seitenanalyse bekommen, damit verdiene ich mein Geld. Ein paar Hinweise (z.B. betr. Language-Tag, das war die Frage; DC; Ladegeschwindigkeit und Textumfang) hatte ich oben gegeben, die letzten beiden Punkte sind neben den Keywords (die ich nicht untersucht habe, weil der Aufwand viel zu hoch ist) die wesentlichen Ansatzpunkte.

Ansonsten bin ich jetzt raus.