Meine neue Seite ist online - nach 3,5 Wochen RW7 Einarbeitung


(Jan Jentsch) #1

Ein paar mal habe ich ja hier die lieben Forumsmitglieder gewaltig genervt :wink: aber für mich hat es sich gelohnt. Vielen Dank noch einmal für eure Hilfe und Ausdauer!
Jetzt ist meine erste Seite – mit Rapid Weaver 7 erstellt – online.
Hier und dort gibt es bestimmt noch ein paar Korrekturen, aber die werde ich jetzt im Laufe der Zeit noch machen.

Zu sehen ist sie hier:

http://www.woodthings.de

Gebt mir gerne eure konstruktive Kritik.

Beste Grüße,
Jan

Ach ja, wen es interessiert, ich habe folgende stacks im Einsatz:

Foundation 3
Photo
Font Pro
Header Pro
Paragraph Pro
Google Maps
MovingBox 2
GraphicStack
Pin


(Michael M.) #2

Das sieht doch wirklich sehr ansprechend aus und passt von der Gestaltung her auch gut zu deinen Möbeln. Schön klar und übersichtlich aufgebaut, man findet auch schnell das, was man sucht.


(Kunstmaler) #3

Glückwunsch! Ist gut geworden.

Eine H1 Überschrift fehlt (wichtig!) und eine Sprachangabe im Headerbereich würde ich noch angeben.


(Michael M.) #4

Es fehlt überhaupt eine semantische Überschriftenstruktur. D.h. von H1 bis H6 scheint nichts angelegt zu sein. SEO-mässig könnte ohnehin noch einiges optimiert werden.

Und da ist eine Schrift, die irgendwo eingebunden wurde, aber nicht vorhanden ist: SignPainter-HouseScript


(Jan Jentsch) #5

Danke. und danke auch für die Tipps. Wie mache ich denn die Sprachangabe im Header?


(Jan Jentsch) #6

das mit der semantischen Struktur stellt sich auch ein bisschen schwer dar, weil ich eigentlich nur H1 und H2 hätte. Der Rest ist ja ganz normaler Fließtext.

Das mit der Signpainter ist komisch, da ich die auf den Server geladen und auch nach da hin verlinkt habe. Oder wird die bei dir gar nicht dargestellt? Das ist diese Script-Typo in den farbigen Balken.

Muss ich die sitemap.xml eigentlich extra noch einmal bei Google Analytics angeben, oder suchen sich die Crawler die selbständig?

Wertvolle Backlinks habe ich leider nicht, ich hoffe, dass das noch kommt.

Was könnte man denn noch so machen?


(Kunstmaler) #7

Ich schreibe es immer direkt in die index.html Datei, die im Theme liegt:

Siehe Screenshot 1

Du kannst es aber auch in den Settings in den Meta Tags setzen, siehe Screenshot 2


(Jan Jentsch) #8

das mit der Signpainter Typo habe ich jetzt korrigiert, da lag eine falsche Verlinkung auf den Resources Ordner vor.
Danke für den Hinweis.


(Jan Jentsch) #9

danke :wink:
so soll es auch sein.


(Jan Jentsch) #10

Jetzt habe ich auch noch die H1 Überschriften eingefügt… Mal sehen, was in den nächsten Wochen im Ranking passiert. :wink:


(Jan Jentsch) #11

die aktuelle Sitemap habe ich jetzt auch sicherheitshalber noch einmal in der Google Search Console eingereicht. Da war zwar schon eine neuere, die Google selber gefunden hat, aber so ist sie wenigstens aktuell.


(Michael M.) #12

Das sind zwei verschiedene Dinge.

Das obere (Screenshot 1) ist der ISO Ländercode, der angibt, in welcher Sprachversion eine Seite angelegt wurde. Das wird z.B. von Suchmaschinen bei der Zuordnung der Website genutzt.

Die meisten RapidWeaver-Themes sind auf EN ausgerichtet, allerdings ist das Problem in Grenzen vernachlässigbar, denn die Suchmaschinen machen die Zuordnung weitgehend automatisch. Wenn du es wirklich exakt machen willst, kannst du die Index.html ändern (oder ein fehlendes Tag nachrüsten).

Bei Foundation stellst du das im Styles Stack ein, das läuft m.W. über Javascript und taucht deshalb im Quellcode nicht auf (aber vielleicht weiss hier Matthias oder Jochen genaueres)

Das untere ist der veraltete Language-Tag. Es ist kein ausgesprochener Fehler ihn zu nutzen, aber er wird heute nicht mehr empfohlen.


(Jochen Abitz) #13

Moin Jungs. Wie Michael richtig geschrieben hat, wird die Sprache in Foundation im Site Style Stack eingestellt und per Javascript gesetzt. Mehr muss man da nicht machen.


(Michael M.) #14

Die H1 hat suchmaschinentechnisch nur geringe Bedeutung, viel wichtiger ist die H2. Wichtig ist auch, dass du eine exakte und lückenlose Hierarchie nutzt, also tatsächlich mit H1 anfängst und dann mit H2, H3 etc. weiter gehst

Die Sitemap ist so eine Art Old-Fashion-SEO. Sie schadet nicht, aber die Suchmaschinen crawlen deine Seite sowieso. Wichtiger ist die Nutzung der Robots Tags

Als Kleinprojekt hast du nur begrenzte Chancen auf zielführende Backlinks. Du kannst dich auf diversen Portalen und Gewerbeverzeichnissen eintragen (lass aber die Finger von kostenpflichtigen Angeboten)