Erzeugen von Abstandhalter zwischen Stacks, Texte, Image etc


(Simon T.) #1

Hallo Leute, damit ich auf meiner website unterschiedlich große Abstände zwischen Fotos, Texte, anderen Stacks etc. bekomme, lege ich leere Text Felder dazwischen, mit ca. drei leeren Absätzen darin (siehe Foto).
So funktioniert es ganz gut aber ist es auch eine saubere Lösung? :thinking:

Wie macht Ihr es, damit nicht alles zusammen klebt?


(Jannis from inStacks Software) #2

Gazz einfach auf den Stack klicken, der einen Abstand bekommen soll.

Dann in den Stacks Einstellungen in der rechten Sidebar die Margin Einstellungen ändern.


(Simon T.) #3

bei Margin und Padding wandert es bei mir rein, aber nicht nach unten? :thinking:
Was ist der Unterschied von den zwei (Margin und Padding ). Bei mir verhalten sich beide gleich?


(Kunstmaler) #4

Instacks hat es richtig beschrieben.

Ich selber benutze oft den Stack Spacer, siehe: https://stacks4stacks.com/spacer/

Ich habe dann für mich einen bessren Überblick über die Abstände … ist wohl auch nur Gewohnheit, benutze den Stack von Anfang an.


(Simon T.) #5

Voll, der Spacer ist ein tolles Tool.
Vielen Dank euch beiden :pray::blush:


(Jannis from inStacks Software) #6

Margin ist der Abstand außerhalb der Border

Padding der Abstand innerhalb der Border


(Michael M.) #7

Randabstände werden (wie oben schon erwähnt) über Margin und Padding erzeugt. Der Spacer-Stack ist eine Notfalllösung, die man sicher mal nutzen kann, wirklich “sauber” ist das aber nicht.

Einzig sinnvoll ist der Spacer-Stack dort, wo geräteabhängige Abstände erzeugt werden sollen (zumindest für Top und Bottom). Das ist nämlich über Margin und Pudding in den Stacks-Einstellungen nicht möglich


(Kunstmaler) #8

Der Spacer-Stack ist eine Notfalllösung, die man sicher mal nutzen kann, wirklich “sauber” ist das aber nicht.

Bitte erkläre mir genau, was da unsauber ist.

Für mich ist es im Edit Modus einfach schnell zu überblicken, wie die Abstände, wie das Layout aufgebaut ist … mir hilft es. Muss aber nicht sein.

Mich interessiert jetzt nur wirklich, was daran nicht “sauber” sein soll.


(Michael M.) #9

“Nicht sauber” nicht im Sinne von falsch, sondern, weil dieser Stack eigentlich (außer in Sonderfällen) nicht nötig ist. Er belegt Ressourcen, die nicht nötig wären und produziert im Einzelfall sogar Fehler. Für die Randabstände gibt es margin und padding. Dass der Spacer Stack den Workflow verbessern mag, ist richtig, aber das ist eine andere Sache. Es gibt so manche “unsaubere” Krücke, die mir den Alltag erleichtert