Welcher Entwickler kann die SHARIFF-Lösung für Social Media für Stacks umsetzen? (DSGVO)


(Jan Fuellemann) #1

Hallo,

die jetzigen Lösungen zur Einbettung der SocialMedia Plugins sind nicht mehr konform zur kommenden DSGVO. Auch wenn hier z.B. die Zwei-Button Lösung exisitiert (@barz-stacks), sollte diese nicht mehr verwendet werden:
Quelle: https://www.it-recht-kanzlei.de/social-plugins-datenschutzgrundverordnung-dsgvo.html

Ich suche also jemanden, der die SHARIFF-Lösung von heise für Rapidweaver und Stacks umsetzen kann. https://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html

Natürlich bezahle ich dafür auch - in Maßen, da ich kein Verwertungsrecht beanspruche und keine Exklusiv-Programmierung erwarte (soll dann ja jeder vom Entwickler kaufen können)

Vielen Dank und viele Grüße

Jan


(Jannis from inStacks Software) #2

Gerne kannst Du mir eine E-Mail (bitte keine PM) an meine Bekannte Email Adresse senden.


(Jannis from inStacks Software) #3

Wenn man sich diese Demp anschaut: dort werden keine Daten wie Anzahl der Likes angezeigt. Außerdem kann man auf Knopfdruck nur teilen, nicht automatisch liken.

Einen Teilen Link kann man aktuell schon selbst ohne diese Funktionalität erstellen, ohne dass Social Media Plattformen die Daten erhalten.
Beispiel: https://instacks.com/posterstack/tutorial/?post=social-links


(Michael M.) #4

Das geht auch ohne Stack recht einfach. Das ist im Wesentlichen eine JS-Datei und ein CSS-Dokument, die du in den Resourcen ablegst und Code an zwei Stellen, der dann mit der JS-Datei verknüpft wird

Edit:
Das nötige PHP -Dokument (das m.W. Ausreichen sollte) lässt sich ebenso zu Fuß einbauen.

Leider beziehen sich die meisten Anleitungen auf WordPress, aber vielleicht hilft das hier weiter:
https://www.heise.de/ct/ausgabe/2014-26-Social-Media-Buttons-datenschutzkonform-nutzen-2463330.html

Die nötigen Bestandteile findest du hier:


(Jannis from inStacks Software) #5

Dann ist da wohl aber kein PHP Backend mit dabei.


(Michael M.) #6

Stimmt. Das muss man dann zu Fuß einfügen. Ich muss mal schauen, ich hab das letzt bei einem Projekt umgesetzt. Die nötigen Dateien, die du einbauen musst, findest du hier:


(Jannis from inStacks Software) #8

(Michael M.) #9

Das hier ist vielleicht auch eine Option. Hab das aber noch nicht selbst ausprobiert:


(system) #10

This topic was automatically closed 30 days after the last reply. New replies are no longer allowed.