Menü-Struktur oder drehe mich im Kreis bzw. stehe auf der Leitung


(CaFra Arabians) #1

Liebe RapidWeaver-Gemeinschaft,

mein Englisch reicht nicht, sonst würde ich international schreiben.

In Bezug auf meine Menüstruktur drehe ich mich im Kreis.
Es geht um meine Webseite www.cafra-arabians.com
Die Seite ist zweisprachig aufgebaut und EIN RW-Projekt.
Hauptseite - EN - DE
Mit entsprechend drei verschiedenen Menüs.
Soweit so gut.
Nun verweist der Menüeintrag EN (englische Flagge) auf die Seite en/news.
Dort verweist die Seite “Welcome” auf die Hauptseite.
Auf der Hauptseite der Menüeintrag DE (deutsche Flagge) verweist auf die Seite de/aktuelles.
Die Seite “Unsere Pferde” verweist auf “Pferdebestand” (ich hatte schonmal Besucher auf der Seite, die die Seite im übergeordneten Menü nicht gefunden haben - “Barbara wo finde ich Deinen Pferdebestand?”).
Der Menüeintrag “Willkommmen” verweist wieder auf die Hauptseite.

Das alles hatte ich zuerst mit Pluskit (@import) realisiert, das hat auch ganz gut funktioniert.
ABER seit die Seiten wg. Foundation und verschiedenen Features auf PHP umgestellt sind, gibt es unschöne Darstellungseffekte, insbesondere bzgl. SEO-Helper.
Also sind aktuell ALLE Verweise als offsite definiert. Das geht aber nur mit fest definierten externen Pfad-Angaben.
Das finde ich aber doof und wünsche mir eine interne Lösung mit relativen links.

Aber ich stehe total auf dem Schlauch: wie zum Teufel bekomme ich eine interne “Umleitung” eines Menü-Eintrags bzw. einer Seite hin?

Danke für das Durchlesen dieses Romans.


(Michael M.) #2

Was die Mehrsprachigkeit angeht: Nimm RWML von Tsooj Media, alles andere ist zwar möglich, aber eine fehleranfällige Quälerei.

Mit RWML schreibst du sowohl den deutschsprachigen wie auch den englischsprachigen Inhalt in eine Seite und musst nicht mit unterschiedlichen Seiten für die unterschiedlichen Sprachen arbeiten. Die Anzeige der jeweiligen Sprachversion nach der Veröffentlichung wird über Javascript gesteuert, es wird im Hintergrund abgefragt, aus welchem Land der Seitenaufruf erfolgt und es wird dann die passende Sprachversion ausgegeben.

Was deine Frage zum SEO-Helper-Stack angeht: Die habe ich nicht verstanden


(CaFra Arabians) #3

Danke, mit dem Stack liebäugele ich schon ein Weilchen :wink:
Dann sollte ich das mal in Angriff nehmen.

Zum Thema SEO Helper: bisher hat das importieren mit Pluskit gut funktioniert. Seit ich aber den SEO-Helper auf allen Seiten integriert habe und die Seiten dadurch auf PHP umgestellt wurden, ist die Darstellung nicht mehr ok, d.h. ganz oben tauchen Code-Fragmente in der Darstellung der Pluskit-Seiten auf. Daher habe ich die betreffenden Seiten dann auf offsite umgestellt…


(Michael M.) #4

Kann das leider nicht nachvollziehen, weil die Seiten so ja nicht online sind.

Hast du im SEO-Helper-Stack “Page Speed” aktiviert? Dann nimm das mal raus.


(CaFra Arabians) #5

Ja ist nicht mehr online, weil ich es ja auf offsite umgestellt hatte.
Page Speed ist aktiv, ja.
Habe mir gerade RWML geholt -> tolles Teil, total easy und einfach umzusetzen.
Hätte ich schon längst machen sollen!
Danke!