Richtige Reihenfolge Site styles (JW), font styles (JW), pro styles (BWD)


(Wiebke Jünger) #1

Hallo zusammen,
eine kurze aber wahrscheinlich sehr wichtige Frage. In welcher Reihenfolge müssen die oben genannten Styles auf der Website platziert werden, damit sie sich sicher überschreiben?

Und sollte man diese per Partial in alle Seiten einbauen?

Ich probiere schon eine Weile rum, aber ich habe es noch nicht geschafft, dass sämtliche Farben, Schriften, Schriftgrößen und dergleichen wie gewollt dargestellt werden. Gegebenenfalls liegt es an der Reihenfolge?

Danke im vorraus!


(Michael M.) #2

Im Prinzip ist das egal, denn die Formatierungen basieren auf einem kaskadierenden System, das dann in irgendein Stylesheet in der Tiefe der Webseite geschrieben wird. Vom praktischen Vorgehen her setzt du aber zuerst den Site Styles Stack ein, sonst lässt sich ja nix beurteilen

Das kommt darauf an, ob du die gleichen Formatierungen auf allen Seiten haben willst

Die Schriftformatierungen werden erst einmal vom Site Styles Stack vorgegeben. Andere Stacks können das mit irgendeiner Custom-Einstellung überschreiben


(Wiebke Jünger) #3

Hallo apfelpuree,
danke für die Antwort. Ich hatte im Hinterkopf, dass es bei den CSS darauf ankommt, was zuletzt geschrieben ist, da die letzte Zeile die davor überschreibt (oder so ähnlich), daher kam die Frage.

Ich will bei meinem Projekt erstmal alle Einstellungen gesetzt haben, bevor ich mit dem Bauen anfange, damit ich die Zuordnungen nachher nicht nochmal ändern muss.

Dazu noch eine Frage: Bei den Stacks von BWD kann ich Styles im Vault/Style, als Selector und Klasse anlegen. Welche ist die schlankere Variante? Und macht es Sinn mehrere Arten beim selben Style zu belegen? Vault/Style klingt erstmal am einfachsten in der Handhabung, aber ich habe in manchen Fällen keine Möglichkeit Vault/Style anzuwählen. Klasse geht, glaube ich, immer. Und beim Selector erwarte ich eigentlich, dass es sich automatisch auf die Schriftklasse auswirkt, tut es aber glaube ich nicht.

Hinzu kommen noch die MasterStyles von ProStyles (BWD). Da bin ich aber noch nicht durchgestiegen. Wofür sind die gut?
Danke schonmal!


(Michael M.) #4

Die Hierarchie sieht so aus: Das, was du im Site Styles Stack definierst, ist die Grundlage. Das was du im Stack definierst, überschreibt die Vorgaben des Sote Styles Stack. Und das, was du mittels Custom CSS formatierst, überschreibt alles per Site Styles Stack und Stack Konfiguration angelegte.

Grundsätzlich: Mach dir nicht allzu viel Kopf darum, das wird im Backend von RW schon alles korrekt in die Stylesheets geschrieben.


(system) #5

This topic was automatically closed after 30 days. New replies are no longer allowed.